Dein Platz im Eulengebirge!

Umgebung

Die Besichtigung der Halinówka

Um die Gegend am besten zu erkunden, sollten Sie an die Spitze der Großen Eule wandern. Von dem schönen Turm, der im Jahre 1906 gebaut wurde, werden Sie das Panorama des Eulengebirges über 1000 Meter über dem Meeresspiegel genießen.

Damit können Sie schnell herausfinden welche Position die nächsten Attraktion der Region ist.

Dies ist die wichtigste und immer empfohlener Ausgangspunkt in der Nähe von Halinówka.

Für die Fahrt mit dem Auto oder Fahrrad, voll mit malerischen Landschaften und Denkmäler der Geschichte:

Geheimnisvolles Objekt "Riese". Nach den nicht realisierten Plänen von den Zeiten des Zweiten Weltkriegs sollte es als Hauptquartier von Adolf Hitler dienen. Bis heute verursacht der Schwung mit dem man das Komplex gebaut hat und der Gedanke für welchem Zweck es gemacht war, sehr viele Emotionen. Die versteckte im Eulengebirge Schacht ist ein vielfaches Erlebnis für alle, weil es drei offene für die Besucher Objekte gibt: „Die unterirdischen Fabriken Walims“, „Die unterirdische Stadt Osówka“ und „Komplex Wolfsberg (Włodarz)“ Alle von ihnen verstecken ihre eigenen Geheimnisse und haben eine einzigartige Art und Weise sie zu präsentieren.

 

Das Bergbaumuseum in Nowa Ruda. Mit anderen Worten – eine Fahrt mit der ersten polnischen unterirdischen Bahn. Rund stündige Tour durch Ausgrabungen in denen es eine konstante Temperatur von 12oC gibt. Unter der Obhut von den Reiseleiter, in Schutzhelmen und mit Taschenlampen.

Die Festung in Silberberg (Srebrna Góra). Stammt aus dem Jahre 1764 ist aber einzigartig in ganz Europa – sie war nie eroben. Die Anzahl der Tour-Pakete durch die größte defensive Struktur Preußen, ist eine Chance Spaß zu haben, aber auch ein Abenteuer zu erleben. Neben Spiel-Gelände und Keramik-Workshops, können Sie auch ein Zeuge einen echten Kanonen Ausschuss werden!

Schloss Fürstenstein (Zamek Książ). Das dritte Schloss in Polen in Hinblick auf die Größe. Es verfügt über 400 Zimmer und Kammern und ist ein außergewöhnlich schönes Anwesen. Heute asoziert es man mit der jährlichen Ausstellung von Blumen, die die Aussteller aus vielen Ländern anzieht. Eine interessante Tatsache ist, dass die Besitzer der Burg im Laufe der Jahre mehrmals geändert haben, was nicht nur ihre Schicksals betroffen hat, aber auch das endgültige Charakter des Gebäudes.

Der Dam in Kynau (Zagorze Śląskie). Eine 44 Meter hohe Struktur auf dem Fluss Bystrica, die uns die Geschichte von Techniken des Wasserbaus durch den Menschen beherrschten annähert. Eine Neuigkeit für „große" und „kleine" Touristen. In der Nähe steht das Schloss in Kynsburg (Grodno), gebaut im Jahre 1292 mit den Ziel die Handelswege durch das Eulengebirge zu schützen. Jetzt ist das Vermögen für die Besuchert geöffnet. Es repräsentiert eine von den vielen historischen Sehenswürdigkeiten in der Nähe von der Region.

Die Friedenskirche in Schweidnitz (Kościół Pokoju w Świdnicy). Ein UNESCO-Weltkulturerbe. Ein sehr schön dekoriertes, hölzernes Gebäude, ohne den Einsatz von Metall oder Backstein gebaut. Der Ort, wo der jährliche Bach Festival stattfindet.

Radrouten führen von dem Hausdorfer Kreuz (Przełęcz Jugowska) bis Falkenberger Pass (Przełęcz Sokola).

Außerdem gibt es viele weitere Sehenswürdigkeiten in den umliegenden Dörfern

Telefonische Reservation der Zimmer

Phone

(+48) 607 639 988